So panieren Sie sich eine …

Ein Schnitzerl schmeckt erst so richig mit der richtigen „Panier“ – also panieren sie sich eine, aber richtig …
  • würzen Sie das Fleisch auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer
  • Geben Sie in einen Suppenteller etwas griffiges Mehl. In den zweiten Teller schlagen Sie 1-2 Eier und verrühren sie leicht (Mineralwasser dazu soll das ganze besonders flaumig machen). In den dritten Teller kommen Semmelbrösel.
  • Nun legen Sie jedes Schnitzel zuerst ins Mehl, drehen es um, legen es auf beiden Seiten in das Ei und ziehen dabei mit einer Gabel das Ei so über das Schnitzel, dass es gut davon umhüllt ist. Jetzt wenden Sie es noch in den Semmelbröseln und drückst die Panier mit dem Gabelrücken behutsam fest.
  • Erhitzen Sie in einer Pfanne reichlich Öl und backen die panierten Schnitzel auf beiden Seiten goldbraun und knusprig. Herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit einer Zitronenscheibe garniert servieren.

Wie merkt man, wann das Öl heiß genug ist?
Lassen Sie einfach einen winzigen Bröselrest vom Panieren in die Pfanne fallen. Schäumt er sofort auf, so ist das Öl heiß genug.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.